Viel Eisenbahnverkehr am Schlüchterner Tunnel - Die Spur H0 Modelleisenbahn im Museum Schlüchtern

Auf der Modellbahnanlage im Museum in Schlüchtern wird ein Streckenabschnitt der Bahnlinie zwischen Frankfurt am Main und Fulda präsentiert. Am Bahnhof Schlüchtern soll der Zuschauer die Rampe zwischen dem Bahnhof und dem Distelrasentunnel in den 1980’er Jahren erleben. Schwerpunkt der Modellbahn ist daher zum einen der Bahnhof Schlüchtern mit all seinen heute nicht mehr existierenden Gebäuden und zum anderen die enorme Höhendifferenz zwischen dem Schlüchterner Bahnhof und dem Tunneleingang Distelrasen. Die Modelleisenbahnanlage hat eine Gesamtfläche von rund 42 m². Die Länge der Gleise im Oberbau, also das, was der Zuschauer einsehen kann, beträgt knapp 100 m. Im Unterbau, in dem sich die Schattenbahnhöfe befinden, sind ungefähr 400 m Gleise verlegt. Im richtigen Blickwinkel erscheint die Modelleisenbahn unglaublich realistisch und darf sich durchaus mit Modellen vergleichen lassen, die von Bernhard Stein oder von Josef Brandl gebaut wurden. Für den Bau der Modelleisenbahn wurde das K-Gleis von Märklin verwendet. Lokomotiven und Waggons stammen größtenteils von Fleischmann sowie Märklin. Die gesamte Spur H0 Anlage wird vollautomatisch über die Software Win-Digipet gesteuert. Weitere Informationen können unter http://www.pennula.de nachgelesen werden.

<< ZURÜCK