Suchen

Epoche V (≈1985 bis ≈2010)

Die Epoche V beginnt nominell mit dem Fall des Eisernen Vorhangs 1990, womit zunächst eine umfangreiche Vermischung und Anpassung von DB? und DR? ausgelöst wird. 1994 werden beide mit neuem Logo als „Deutsche Bahn AG“ vereinigt. Durch immer neue Mitbewerber, die jeweils eigene Fahrzeuge in ihren Hausfarben betreiben, entstand auf Europas Bahngleisen eine ungeheure Farbenvielfalt. Neue internationale Fernverkehrszüge wie EuroCity oder InterCityNight sowie Mehrsystem-Elektroloks, die ohne technische Anpassungen freizügig zwischen vielen unterschiedlichen Ländern verkehren können, bestimmen zunehmend das Bild auf Europas Bahnstrecken.

Die Epoche V umfasst in Österreich den Zeitraum von 1990 bis 2005.

Einteilung in der Schweiz: Neue Lokomotiv-Bauarten bekamen ein neues Nummernschema, ältere wurden nach und nach an das neue Schema angepasst. Lokomotiven wie auch Wagen bekamen neue Farbschemata oder es wurde an Rollmaterial Fremdwerbung angebracht. Die Züge wurden verpendelt und der S-Bahn-Verkehr mit Doppelstockwagen kam auf.

Bahnhöfe

Hafen

Güterwagen

  • Ep. 5-Güterwagen PHX
    Länder: 
    Schienenfahrzeuge: 

    Diese Tabelle versucht, einen Überblick über Modelle moderner Güterwagen im Maßstab H0 zu verschaffen; auf Grund des einfacheren Zugangs von Vorbild-Informationen nur Bauarten der DB?.

Individuelle Projekte